Woman – Life – Freedom

In der Mittagspause am 8. November 2022 schallte „Baraye“, (Fārsī: für) über Lautsprecher durch das Foyer der MBS, der Song des jungen Künstlers Shervin Hajipour, der die lange Liste der Begehren aufzählt, die vor allem junge Menschen im Iran, trotz der brutalen Zerschlagungsversuche des Regimes, seit Wochen auf die Straße bringen.

Das lässt auch die Schulgemeinschaft der MBS nicht kalt. Zum einen sind wir Schülerinnen und Schüler, die selbst oder deren Familien aus dem Iran stammen, und zum anderen solidarisieren wir uns alle mit dem prägnanten Slogan „زن زندگی آزادی“, Frau, Leben, Freiheit.

Wir haben die Zeit in der Mittagspause genutzt, um diese Solidarität in Aufklärung derer, die noch kaum über die Proteste Kenntnis haben, zu verwandeln, um offen Wut und Trauer zu zeigen, uns zusammenzufinden, Trost zu spenden und uns zu organisieren.

Eine Schülerin sprach mitreißend von der Treppe zu ihren Mitschüler*innen mit Wut und Herz, und viele haben die ausgestellten Bilder auf sich wirken lassen oder eigene Poster gestaltet.

Die Max-Beckmann-Schule steht mit den Protestierenden im Iran, die für eine freie und demokratische Gesellschaft gleichberechtigter Bürger:innen kämpfen.

زن زندگی آزادی

(Joanna Bennett)

Information und Protest zur Situation im Iran